Softwareoptimierung und Akkulaufzeit Phablet

Viel wird heutzutage zwischen iPhone und Samsung Liebhabern gestritten und geneidet, denn zwar sind die iPhone Modelle hardwaretechnisch nicht so stark wie die Flaggschiffe aus dem koreanischen Hause Samsung, doch kann niemand dagegensprechen, dass Apple vor allem in der Abstimmung zwischen Hardware und Software meilenweit voraus ist.

Lesen Sie hier den Testbericht zum iPhone 6S Plus!
Ein Beispiel hierfür ist die Akkukapazität zwischen den verschiedenen Modellen: Während die meisten Phablet-Produzenten versuchen ihre Akkukapazitäten bestmöglich zu erweitern und dabei trotzdem Dicke und Gewicht des Phablets im Auge behalten, da Kritiker und Fachmagazine dies auf Herz und Nieren prüfen, wird bei Apple seit jeher nicht mit Hardwarekomponenten geprahlt, sondern vor allem mit der Abstimmung zwischen Software und Hardware. Auch beim neuesten Apple iPhone 6S Plus war dies der Fall, denn im Hinblick auf die neue und innovative 3D Touch Funktion, musste neuer Platz geschafft werden. Die Ingenieure in Cupertino haben deshalb entschieden, die Akkukapazität zu verringern. Dies war natürlich ein gefundenes Fressen für die Presse, da iPhone Modelle auf diesem Bereich bekanntermaßen noch nie sehr vorbildlich waren.

Finden Sie hier eine Übersicht über die besten Phablets auf dem Markt!
Nichtsdestotrotz zeigt dieses Beispiel, wie wichtig es für den Phablet-Hersteller ist das Betriebssystem im eigenen Haus und vor allem mit den eigenen Ingenieuren zu produzieren. Denn dies sorgt dafür, dass Prozesse und Schnittstellen bereits in einem viel früheren Stadium optimiert werden können. Den Nachteil, den Hersteller von Android Smartphones, wie Samsung, LG, Huawei, Sony haben, ist der, dass das Android Betriebssystem von Google und für Google Geräte produziert wird und erst in einem viel späteren Entwicklungsstadium an die anderen Hersteller weitergegeben wird. Dementsprechend ziehen es diese vor, stärkere Hardwareteile zu verbauen, um bei den Tests dennoch vorn mithalten zu können.

Weitere Infos über dieses Thema finden Sie hier.